UNA Vision

MAffe_7Unsere Vision ist, die bereits vorhandenen kreativen Kapazitäten und vielseitigen Potenziale im Raum Bern zu koppeln um weitere Synergien zu erschaffen. Zusammen (una, lat. zusammen, gemeinsam, gleichzeitig) wollen wir Neues entstehen lassen. Wir bieten die Möglichkeit, das Festival von Anfang an aktiv mitzugestalten. Wir wollen verschiedene Orte bespielen und damit viele Menschen erreichen. Es ist uns ein Anliegen, Alternativen zur bestehenden individualisierten Konsumgesellschaft aufzuzeigen und dieser mit vereinten Kräften entgegenzuwirken.

Unser Ziel ist es, gemeinsam und prozessorientiert auf das UNA Festival im August 2016 hinzuarbeiten. Die Grosse Halle der Reitschule steht uns ab dem 8. August 2016 als Werkstatt zur Verfügung. Sie wird insbesondere in den Intensivwochen vom 17. bis am 27. August zu einem Ort für Workshops, Veranstaltungen und gastronomischen Schmäusen, den Austausch von Wissen, Kunst und Politik, Interaktionen im privaten und öffentlichen Raum und vielem mehr. Wir setzen uns für ein nachhaltiges Festival ein. Ein gemeinsamer Vorlauf und Aufbau führen zum grossen Ereignis im August und entwickeln sich über das Festival hinaus weiter. Es starten bereits jetzt erste UNA Aktionen und UNA Projekte.

Laufende News erfahrt ihr hier.