Talentnetz

Ich studiere an der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit die Fachrichtung «Soziokulturelle Animation». Im Rahmen meiner einjährigen Praxisausbildung lanciere ich das Projekt «Talentnetz» mit interessierten Menschen aus dem Migrationsumfeld und dem UNA Umfeld.
Projekt
Das Ziel von «Talentnetz» ist es, zusammen mit Flüchtenden und anderen MigrantInnen der Stadt Bern, Bewusstsein für eigene Begabungen und Fähigkeiten zu schaffen. Die Gewissheit über eigene Qualitäten soll Menschen aus dem Migrationsumfeld helfen, sich von negativen Bildern ihres Aufenthaltsstatus und ihrem Gefühl zur Last zu fallen zu lösen. Neben der Reaktivierung persönlicher Befähigungen wird eine weitere Möglichkeit initiiert, wie SchweizerInnen und ausländische Personen zusammen in Kontakt treten und sich mit ihren Fertigkeiten auf Augenhöhe begegnen können. Dazu nutzt «Talentnetz» die bestehenden Strukturen und Kontakte des entstehenden «UNA Festival», welches im August 2015 in der Stadt Bern stattfinden wird.

«Talentnetz» begleitet interessierte Menschen aus dem Migrationsumfeld beim Reaktivieren eigener Fähigkeiten und beim Schaffen neuer sozialer Beziehungen. Ausserdem motiviert es die TeilnehmerInnen dazu, am Entstehen des Festivals mitzuwirken und gemeinsam mit anderen Teilhabenden in Aktion zu treten.
Der initiierte Austausch und die entstehenden gemeinsamen Aktionen zwischen SchweizerInnen und AusländerInnen helfen, auf beiden Seiten existierende Ängste und Vorurteile abzubauen und fördert die soziale Integration in der Stadt Bern.
Meldet euch bitte bei mir für weitere Infos, Konzepteinsicht und bei Lust zur Mithilfe!

Mach mit!

Zurück

veröffentlicht am 21.04.2015