10x beschrankt

haasmann_logo_poseine interaktive Performance von Haas&Mann
Was passiert, wenn auf einem Parkplatz kein Auto steht sondern ein Schrank? Und im Schrank keine Kleider oder Einmachgläser sind sondern weitere Einschränkungen, absurde Ideen oder ein Elefant? Was passiert, wenn man sich zu stark einschränkt? Wenn die Parkfelder im eigenen Kopf die Oberhand gewinnen? Was wenn man sich nicht einschränkt? Wird man dann beschränkt oder beschrankt? Oder krank? Oder gar una-ingeschränkt?

Eine musikalisch – szenisch – bewegte Szenerie zu absurder Einschränkung mit allerlei unpassend überraschend Unbeschränktem. Auf zehn Parkfeldern – in zehn Schränken.

Ein Schrank öffnet sich nur dann und gibt nur dann seine Innereien preis, wenn das Publikum gewisse Schranken überschreitet und durch kleine Mitspielaktionen zum Auslöser der Performance wird.

Wo: Schützenmatte
Wann: Freitag 21.8., Samstag 22. 8., Sonntag 23.8.
Jeweils 16-21 Uhr, es wird einmal pro Stunde gespielt

Wer: Isabelle Röthlisberger, Denise Scheurmann, Helena Haldemann, Janine Hauswirth, Bettina Spiccia, Nadine-Sara Lüthi, Alice Brunner

Zurück

veröffentlicht am 21.04.2015